Today a Tasty Soup?

Vegetable Soup with Peas

A daily serving for a 15kg dog (33 lb) (Last updated April 2018)

Ingredients

540g cooked Green Split Peas
90g Potatoes
80g Carrots
40g Celery Root
7.5g Sesame Oil
500ml Water (2 cups)
4g Vegetable Broth Powder
1 Bay Leaf
6g V-Complete

Preparation

Peel the vegetables and cut into small pieces.

Heat the oil in a pot (not above the smoke point) and fry the carrot and celery for about 3 minutes.

Add the water, the potatoes and the bay leaf and season with vegetable broth powder. Let simmer for 5-7 minutes until the vegetables are firm to the bite. Remove the bay leaf, then add the cooked peas (for me it is puree, as the split peas fall apart during cooking).
Stir and let it cool down. To serve, mix V-Complete with the cooled soup and serve your dog.

Also tasty with Leni Lecker HundeVurst

To get this soup extra tasty I recommend to use Leni Lecker HundeVurst.
Take 50g of the Vurst, cut it into small pieces and fry with the vegetables. As the Vurst contains a lot of protein, reduce the amount of peas to 450g.

How many dried peas do I need for this recipe?

If you want to cook the peas for this recipe yourself you need 180g dried split peas. For the version with Leni Lecker HundeVurst reduce to 150g.

Leni Lecker
2 Comments
  1. Hallo :)!
    Danke vorab, für die wundervollen Rezepte. Sie sind sehr inspirativ. Eine Frage habe ich allerdings. Zu dem Gemüsebrühpulver. Man liest im Netz und Ratgebern immer wieder, das Knoblauch und Zwiebeln nicht gut für Hunde sind und sogar zu einer Vergiftung führen. Ich habe leider kein Gemüsebrühpulver (oder Würfel) ohne beide Bestandteile gefunden. Machen Sie Ihr Gemüsebrühpulver selbst oder ist es in der geringen Dosis unbedenklich?
    Liebe Grüße

    • Hallo Terry,

      ah, sehr gute Frage. Ich verwende Gemüsebrühpulver aus dem Bioladen. In der geringen Menge ist es tatsächlich zu vernachlässigen, dass Zwiebeln und/oder Knoblauch enthalten sind.
      Die Fachliteratur ‘Ernährung des Hunde’ von Prof. Zentek (2016) sagt zum Thema Zwiebeln/Knoblauch:

      ” Ihnen wird eine (nicht bewiesene) vermizide Wirkung nachgesagt. Zwiebeln im Übermaß (>5g/kg Körpermasse/Tag) sind schädlich, da ein S-haltiger Inhaltsstoff (Allypropylsulfid) die Erythrozytenmembran angreift und eine Hämolyse sowie Anämie verursacht. Auch Knoblauch kann bei Gabe höherer Mengen toxisch wirken. Zudem legen Geruchsveränderungen des Hundes eine maßvolle Verwendung nahe.”

      Bei den kleinen Mengen im Brühpulver also unproblematisch.

      Viel Spaß beim Kochen.
      Liebe Grüße Leni

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *