Swiss vet open for vegan dogs

Tier-im-Fokus

There is an interesting report by Tobias Sennhauser on vegan dog nutrition on the page Tier-im-Fokus. Among other things it is about the Swiss veterinarian Roland Maurer, who gave lectures on vegan pet food with his assistant Daniela Greiner and as he himself says ‘gives medical support to all who want to try out vegan dog nutrition’.

The director of the Institute of Animal Nutrition at the University of Zurich, Annette Liesegang, is also mentioned, who does not pronounce herself in favour of vegan nutrition, but admits that this is possible. Her main argument “There can be no 100% vegan complete food, as synthetic additives always have to be added” is surprising in view of the fact that most complete feeds are enriched with synthetic additives.

The lack of studies on vegan nutrition of dogs is also discussed and the diploma thesis of Pia-Gloria Semp at the University of Veterinary Medicine Vienna December 2014 is mentioned. The study by Swedish scientists from 2013, which found that dogs digest starch better than wolves, is also cited.

Altogether a very informative article which reads pro vegan dog nutrition. Enjoy browsing.

Leni Lecker
2 Comments
  1. Liebe Leni,
    nachdem ich unsere Hunde im Januar ganz allmählich auf vegan Ernährung umgestellt habe, klappt es mit dreien recht gut. Zwei unserer Hunde – ausgerechnet die ganz alten- verweigern nun jegliches Futter….nichts mehr rühren sie an. Grundsätzlich habe ich das Trockenfutter eingeweicht und immer mal mit etwas Nudeln, Kartoffeln etc. aufgepeppt. An rohes Gemüse geht KEINER der Hunde dran 🙁
    Ich bin völlig ratlos. Habt Ihr einen Rat für mich? Ich kann nicht täglich für 5 Hunde frisch kochen, darum bin ich auf Trockenfutter angewiesen. Hefeflocken, Tomatenmark, alles habe ich probiert. Sie gehen schon angewidert weg, wenn ich mit dem Napf komme ;((
    Herzlichst, Susanne

    • Liebe Susanne,
      das ist ja sehr schade. Hast du es mal mit der Leni Lecker HundeVurst probiert? Die kannst du kleingeschnitten unters Futter mischen.

      Vielleicht hast du Lust deine Hunde mal das Futter suchen zu lassen? Sodass sie ein bisschen was fürs Essen tun müssen.

      Du kannst auch mal probieren ein bisschen Show zu machen bei der Futterzubereitung. Deine eigene Freude am Futter zum Ausdruck bringen, sodass sie das Gefühl kriegen was tolles zum Fressen zu bekommen. Die Stimmung überträgt sich auch ganz gerne auf die Hunde.

      Ansonsten kannst du vielleicht nochmal probieren das Futter langsam einzuschleichen, also nochmal das bisherige Futter mit Greta zu mischen. Vielleicht brauchen die älteren etwas länger um sich auf das neue Futter einzulassen, sie sind ja schon etwas länger an anderes Futter gewöhnt und Hunde sind eben auch Gewohnheitstiere😅.

      Ich drück die Daumen das der Umstieg auch noch für die beiden anderen Hunde klappt.

      Liebe Grüße
      Leni Lecker

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *