Kartoffeln mit Spinat und Spiegeltofu

Ein Gericht wie aus Kindertagen

1 Tagesportion für einen 15kg Hund

Zutaten

110g Kartoffeln, geschält
120g Spinat
220g festen Tofu
20g Sonnenblumenkerne
7,5g Sesamöl
etwas Rapsöl
2g Kala Namak
6g V-Complete

Zubereitung

Zuerst werden die Kartoffeln geschält und in etwas leicht gesalzenem Wasser gegart.

Eddie hat dabei schon interessiert über die Tischkante gelinst.

Jetzt kommen die Sonnenblumenkerne in einen Mixer und werden fein püriert. Dadurch wird die Verdauung erleichtert und die Nährstoffe können gut aufgenommen werden.

Den Tofu in dünne Scheiben schneiden und beidseitig mit dem Kala Namak bestreuen. Kala Namak ist ein Salz das geringe Mengen an Schwefelverbindungen enthält und dem Tofu einen eiähnlichen Geschmack und Geruch verleiht.

Nun werden die Tofu Scheiben mit etwas Rapsöl in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun gebraten und anschließend auf einem Teller abgekühlt.

Den Spinat mit wenig Wasser in der Pfanne garen. Diesen ebenfalls abkühlen und dann fein hacken. Mit V-Complete und den Sonnenblumenkernen vermischen und den Kartoffeln und den Tofuscheiben im Napf arrangieren.
Zum Schluss noch mit dem Sesamöl beträufeln.

Voilà, jetzt gehts ans Futter fassen.
Guten Appetit.

Leni Lecker
2 Comments
  1. Hallo! Für meinen Hund schäle ich die Kartoffeln nie. Sie liebt es! Hat das Schälen einen Grund?

    • Hallo Julia,

      die Kartoffelschale enthält Solanin, welches bei höheren Dosen Vergiftungserscheinungen auslösen kann. Dieses ist z.B. auch in den grünen Stellen enthalten, die man ebenfalls großzügig wegschneiden soll. Die heutigen Kartoffelsorten enthalten inzwischen relativ wenig Solanin und beim Kochen geht ein Teil davon aus der Schale ins Kochwasser über, sodass sich der Gehalt nochmal verringert. Wahrscheinlich ist die Solaninbelastung nicht allzu hoch, wenn dein Hund die Kartoffeln mit Schale frisst, da es wohl auch nicht Unmengen Kartoffeln sein werden.

      Liebe Grüße Leni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.