Möhren Kichererbsenbowl

Mit Hummus und Polenta

1 Tagesportion für einen Hund von 15kg

Zutaten

400g gekochte Kichererbsen
325g gekochte Polenta
200g Möhren
15g Leinöl
6g V-Complete – 2g je 5kg Hund
Zum Garnieren:
etwas fein gehackte Petersilienstängel
Sesam

 

Zubereitung

Hundefutter selbst zu machen, ist unkompliziert und nimmt auch nicht mehr Zeit in Anspruch, als die eigenen Mahlzeiten zuzubereiten. Diese Möhren-Kichererbsenbowl mit Hummus und Polenta ist ein gutes Beispiel für ein ausgewogenes, einfaches Gericht. Ab dem Frühsommer sind Möhren in Saison und über den Sommer frisch und regional erhältlich. Es lohnt sich auch Wochenmärkten einen Besuch abzustatten, da dort oft Obst und Gemüse aus naheliegendem Anbau erhältlich ist. Zudem stecken Möhren voller wertvoller Nährstoffe, wie beispielsweise Beta-Carotin und Ballaststoffe wie Pektin, welcher sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Des Weiteren liefern die Kichererbsen wertvolle Proteine und sind eine tolle Eisenquelle.

1. Die Kichererbsen gut abspülen.
2. Anschließend 100g der Kichererbsen zusammen mit Leinöl und 40ml Wasser in einen Mixer
geben und zu Hummus pürieren.
3. V-Complete in den Hummus unterrühren.
4. Die restlichen Kichererbsen in einem Foodprozessor zerkleinern.
5. Nun die Karotten fein reiben und mit den zerkleinerten Kichererbsen vermengen.
6. Die Bowl mit Polenta, Kichererbsen-Karottenmischung und Hummus anrichten. Mit etwas
der gehackten Petersilienstängel und optional ein wenig Sesam garnieren.

Fotos von Jana Schwarz

Leni Lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.