Happy Meal

Lecker Kichererbsen mit Gemüse

1 Tagesportion für einen 15kg Hund

Dieses Happy Meal macht nicht nur optisch glücklich, sondern steckt auch voller wichtiger Nährstoffe. Mit jeder Menge Gemüse, das vor Mikro- und Makronährstoffen strotzt und dazu leckere kleine Bällchen, die Abwechslung in das Gericht bringen, ist es eine perfekte Kombination. Kichererbsen und Tofu bringen eine gute Portion Eiweiß mit sich, glänzen aber ebenfalls mit ihrem hohen Eisengehalt, Calcium und Phosphor, welche für Knochen und Zähne von Bedeutung sind. Der Reis und die Haferflocken sind gut verdaulich, besonders in der zerkleinerten Variante, und punkten zusätzlich mit weiteren Proteinen. Das Öl fügt dem Ganzen zur Abrundung eine Portion gesunder Fette hinzu, die wichtig sind um die verschiedenen fettlöslichen Vitamine aus der Mahlzeit zu absorbieren und die essenziellen Fettsäuren zu liefern.

Zutaten

  • 250g gekochte Kichererbsen
  • 100g Tofu
  • 100g gekochter, geschälter Reis
  • 50g Haferflocken
  • 40g Brokkoli
  • 40g Petersilienwurzel
  • 40g Sellerie
  • 40g Mangold
  • 40g rote Paprika
  • 10g Leinöl (oder anderes)
  • 0,5g Salz
  • 6g V-Complete - 2g je 5kg Hund

Zubereitung

  1. Das Gemüse, also Paprika, Brokkoli, Petersilienwurzel und Sellerie in kleine Stücke schneiden.
  2. Zusammen mit Mangold in einen Topf geben und dünsten, bis das Gemüse weich ist.
  3. Sobald das Gemüse fertig gedünstet ist, Salz und die Hälfte des Öls hinzufügen.
  4. Als nächsten Schritt die Haferflocken zerkleinern.
  5. Anschließend die Kichererbsen, den Tofu und den Reis ebenfalls zu den Haferflocken geben und so lange zerkleinern, bis es eine Konsistenz erreicht hat, die einigermaßen homogen ist.
  6. Das Ganze mit V-Complete ergänzen und gut umrühren.
  7. Als letzten Schritt das restliche Öl zu der Masse geben und durchkneten.
  8. Mit den Händen kleine Bällchen formen. Es hilft die Hände leicht anzufeuchten, dann klebt die Mischung nicht so an den Fingern. Falls die Masse zu trocken ist, einen kleinen Schuss Wasser hinzufügen.
  9. Anschließend die Bällchen zusammen mit dem Gemüse anrichten und schon ist das Happy Meal fertig.

Guten Appetit!

Leni Lecker
Leni LeckerVegan4Dogs

Schreibe einen Kommentar

Weitere Rezeptideen

  • Couscous küsst Zucchini
  • Erbsen kochen
  • Kürbis-Erbsenbowl mit Kräuterhirse