Vegan4Dogs Logo
Animals Say Yeah
Greta - Veganes Hundefutter
Lorelai - Veganes Hundefutter
Pauline - Veganes Hundefutter
Curley - CBD Tropfen
Pauline Tasche - Veganes Hundefutter
Der vegane Hund - Illustration

Einen Hund vegan zu ernähren geht relativ einfach, wenn man sich mit dem Nährstoffbedarf des Hundes auseinandersetzt. Der Hund benötigt eine Proteinquelle, Kohlenhydrate, Gemüse, Öl und ein abgestimmtes Nahrungsergänzungsmittel bei selbstgekochtem Futter.

Bei Fertigfutter, ob trocken oder nass, werden ab Werk verschiedene Vitamine, Mineralien und Spurenelemente dazugegeben. Veganes und konventionelles Futter unterscheiden sich in dieser Hinsicht nicht. Bei selbstgekochtem Futter müssen diese Stoffe selbst zugesetzt werden…

Blog und Videos

Neuigkeiten, Hintergrundwissen, Erlebnisberichte

Möhren Kichererbsenbowl

Möhren stecken voller wertvoller Nährstoffe, wie beispielsweise Beta-Carotin und Ballaststoffe wie Pektin, welcher sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

Mit Rotkohl geht doch was!

Warum den Reis zerkleinern? In diesem Rezept verwende ich Vollkornreis. Dieser hat eine sehr feste Schale und ist deshalb schwieriger zu verdauen im Vergleich zu geschältem Reis.

Vegan-for-dogs-FAQ

Kann man einen Hund vegan füttern?
Oder wie sieht es mit Welpen aus? …

faq

Wie läuft es bei euch so?
Schreib uns deine Erlebnisse.

Go to Top