Product information "V-Complete 650"

V-Complete

Supplement for homemade vegan dog food 'Made in Germany'.

Complementary Food for Dogs


Developed by Leni Lecker in cooperation with experts from the field of veterinary medicine. V-Complete rounds up your homemade dog meal with vitamins, minerals and trace elements as well as methionine and tryptophan which are essential for the health of your dog.


V-Complete offers you the opportunity to be your own chef and to satisfy your dog's preferences. That enables you to show consideration for allergies and to create a menu according to your dog's needs. What is more satisfying than cooking for the whole family and eating together.


With V-Complete you supplement everything that is necessary such as vitamin B12 and calcium and you can prepare a complete and delicious meal. Here you find our recipe recommendations.
Feeding recommenation is 2g per 5kg body weight added to your homemade meals following our general feeding recommendation for V-Complete.

V-Complete contains L-carnitine and taurine.


V-Complete is suitable for adult, non-pregnant, non-lactating dogs.
V-Complete is also suitable for dogs with an allergy to animal protein.

All ingredients are carefully selected and of course vegan.


We wish you pleasant meal preparations

Composition

Calcium Carbonate, Dicalcium Phosphate, Yeast, Flax Oil (cold-pressed), Papaya Leaves, Yucca


Analytical Constituents and Levels

21.5 % Crude Protein
2.1 % Crude Fat
0.06 % Crude Fiber
52.6 % Crude Ash
18 % Calcium
2.5 % Phosphorus
0.09 % Potassium
0.08 % Sodium
0.02 % Magnesium
15 % Methionine
2.75 % Cysteine
0.85 % Lysine
0.83 % Threonine
3.1 % Tryptophan


Additives per kg:
Vitamins, Provitamins and Chemically Well Defined Substances Having Similar Effect

Vitamin A (3a672a) 187,500 i.E.
Vitamin D3 (3a671) (herbal) 27,500 i.E.
Vitamin E (3a700) 2,000 mg
Vitamin C (3a312) 1,500 mg
Biotin (3a880) 6 mg
Folic Acid (3a316) 12.5 mg
Vitamin B1 (3a821) 150 mg
Vitamin B2 as Riboflavin 250 mg
Vitamin B6 (3a831) 115 mg
Vitamin B12 as Cyanocobalamin 2.5 mg
Niacinamide (3a315) 625 mg
Calcium-D-Pantothenate (3a841) 625 mg
Cholin Chloride (3a890) 35,000 mg
L-Carnitine (3a910) 31,250 mg
Taurine (3a370) 31,250 mg


Compounds of Trace Elements

Iron as Glycine Iron Chelate Hydrate 1,500 mg
Copper as Glycine Copper Chelate Hydrate 72 mg
Zinc as Glycine Zinc Chelate Hydrate 2,000 mg
Iodine from Calcium Iodate 37.5 mg
Selenium from Sodium Selenite 13 mg


Emulsifiers

Lecithins (1c322) 7,500 mg


10 of 20 reviews

5 out of 5 stars


100%

0%

0%

0%

0%


Leave a review!

Share your experiences with other customers.


6 August 2016 15:42

Da wir alle drei die gleichen ...

Da wir alle drei die gleichen Vorlieben haben - Kohlrabi, Kartoffeln und Hülsenfrüchte jeglicher Art - können wir jetzt noch öfter gemeinsam essen ;-) Bisher gab es das immer eher als Topping aufs Hundefutter, jetzt gibt es zur großen Freude meiner beiden Knalltüten den Napf gerne mal voll mit selbstgekochten Leckereien, prima Sache, wenn man sich keine Gedanken machen muss, ob die Jungs alle für sie wichtigen Nährstoffe kriegen!!

20 April 2016 16:23

Ein etwas längerer Kommentar a...

Ein etwas längerer Kommentar aus Österrreich (Wien): Ich bin absolut begeistert von dem Produkt!!! Mein süßer Kimbo (nicht kastriert, DDR-Schäferhund-Mischling mit Tschechoslowakischem Wolfshund einmal in der Großelterngeneration) ist jetzt 6 Jahre alt und hat immer zu Halloween Geburtstag . Er hat seit seinem 2. Lebensjahr immer BARF gefressen. Davor (0-2 Jahre) irgendein Fertigfutter mit Flocken, weil das das einzige war, dass er über längere Zeit fressen konnte ohne Durchfall zu bekommen. Deswegen habe ich dann auf BARF umgestellt. Gut vertragen, wobei mir aufgefallen ist, dass, wenn er mal vereinzelt (und selten) gekochtes Futter bekommen hat (das teils vegetarisch/ teils vegan war), sein Magen es besser vertragen hat. Durch BARF hat er dann mehr zu Knochenkot geneigt. Als ich schließlich vegan geworden bin, wusste ich zwar, dass es auch für Hunde möglich war, aber noch nicht genau wie. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meinen Hund erst auf vegan umstellen würde, wenn ich etwas zufriedenstellendes finde. Schließlich geht es da um die Gesundheit! Das eine Produkt aus Amerika, das mit superlangen Lieferzeiten kombiniert ist (Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß welches Ergänzungsmittel ich da meine.) entsprach nicht perfekt meinen Anforderungen. Da ist dann nur Vitamin D2 drinnen (Ja, ich bin Verfechterin des Vitamin D3, weil es hochwertiger ist und daher in kleineren Mengen konsumiert wird.). Taurin ist zwar drinnen, aber nicht L-Carnitin (und ich bin der Meinung, dass richtig gutes Hundefutter das auf jeden Fall beinhalten sollte!). In den (österreichischen) Apotheken kann L-Carnitin zwar gekauft werden, aber es ist in Gelatine eingekapselt (also wieder nicht vegan). Auf lange Sicht wäre das für mich nur eine unzufriedene Lösung gewesen. Darum gar nicht versucht. Veganes Fertigfutter (trocken oder nass) ist zwar immer noch besser als konventionelles, aber mein Hundi war schon immer sehr empfindlich mit seinem Magen, sodass er auch davon Durchfall bekommt (War bei den meisten konventionellen Futtersorten auch so, egal wieviel "Rein-Fleisch-Anteil" drinnen war - außer bei einer Marke, die mit "dem Blut des Wolfes" wirbt, um jetzt keine Markennamen zu nennen.). Ich kann es zwar füttern (z.B. Fertigfutter als Leckerlie), aber nur solange es nicht mehr als ein Viertel des gesamten Futters pro Tag ist - dann bekommt er keinen Durchfall vom veganen Fertigfutter (egal welche Marke- wobei ich Edgar noch probieren muss! Bin schon gespannt!!!). Als ich dann V-Complete entdeckt habe, war das wie ein Geschenk des Internets an mich und mein Hundi! Ich füttere es inzwischen seit zwei oder drei Monaten und kann sagen, dass das Fell von meinem Kimbo noch nie so schön und so stark geglänzt hat, wie jetzt! Er bekommt regelmäßig Komplimente von allen Seiten! Und er riecht inzwischen irgendwie sogar gut (? - Personen, die Hunde nicht so gern mögen, fragen mich, warum er nicht nach Hund riecht.) Mundgeruch hatte er schon vom BARF deutlich weniger gehabt (Kräuter!), aber es ist doch irgendwie immer da gewesen (faulig irgendwie - keine Angst - Tierarzt hat bei regelmäßigen Checks nichts von den Organen her feststellen können.) Jetzt hat sich das deutlich gebessert!!! Und ich weiß nicht ob das relevant ist, aber er wird immer auf 3 Jahre geschätzt, nicht auf 6. Inzwischen habe ich auch das Gefühl, dass ich weniger Geld ausgebe. Wenn ich für ihn koche, koche ich auch gleich für mich. Das Futter ist frisch, ordentlich mit Kräutern gewürzt und schönen Ölen verfeinert. Der Napf ist immer leer geleckt. Ich finde, dass der Preis absolut in Ordnung ist! Ich habe noch von der Barfzeit her weitaus mehr für weniger Menge gezahlt. (Und das waren immer so viele Dosen und Behälter, die immer irgendwo herum gestanden sind!) Jetzt ist das ganz einfach: V-Complete steht da und der Rest ist alles Frisch! Ich hoffe, dass die Bewertung den Herstellern Mut macht weiter zu machen und nicht mit zu viel Text abschreckt, aber meiner Erfahrung nach: Veganer und Nicht-Veganer, versucht es! Das Geld ist gut investiert! Mein Tipp noch am Rande: Wenn ihr im Gefühl habt, dass der Hund etwas mehr von dies oder das braucht (meiner z.B. braucht immer etwas mehr Öl), dann habt keine Angst das anzupassen. Flexibel sein und auf die Bedürfnisse des Hundes hören, als ob es die eigenen wären! Liebe Grüße an alle, die das lesen!

20 April 2016 16:23

Ein etwas längerer Kommentar a...

Ein etwas längerer Kommentar aus Österrreich (Wien): Ich bin absolut begeistert von dem Produkt!!! Mein süßer Kimbo (nicht kastriert, DDR-Schäferhund-Mischling mit Tschechoslowakischem Wolfshund einmal in der Großelterngeneration) ist jetzt 6 Jahre alt und hat immer zu Halloween Geburtstag . Er hat seit seinem 2. Lebensjahr immer BARF gefressen. Davor (0-2 Jahre) irgendein Fertigfutter mit Flocken, weil das das einzige war, dass er über längere Zeit fressen konnte ohne Durchfall zu bekommen. Deswegen habe ich dann auf BARF umgestellt. Gut vertragen, wobei mir aufgefallen ist, dass, wenn er mal vereinzelt (und selten) gekochtes Futter bekommen hat (das teils vegetarisch/ teils vegan war), sein Magen es besser vertragen hat. Durch BARF hat er dann mehr zu Knochenkot geneigt. Als ich schließlich vegan geworden bin, wusste ich zwar, dass es auch für Hunde möglich war, aber noch nicht genau wie. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meinen Hund erst auf vegan umstellen würde, wenn ich etwas zufriedenstellendes finde. Schließlich geht es da um die Gesundheit! Das eine Produkt aus Amerika, das mit superlangen Lieferzeiten kombiniert ist (Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß welches Ergänzungsmittel ich da meine.) entsprach nicht perfekt meinen Anforderungen. Da ist dann nur Vitamin D2 drinnen (Ja, ich bin Verfechterin des Vitamin D3, weil es hochwertiger ist und daher in kleineren Mengen konsumiert wird.). Taurin ist zwar drinnen, aber nicht L-Carnitin (und ich bin der Meinung, dass richtig gutes Hundefutter das auf jeden Fall beinhalten sollte!). In den (österreichischen) Apotheken kann L-Carnitin zwar gekauft werden, aber es ist in Gelatine eingekapselt (also wieder nicht vegan). Auf lange Sicht wäre das für mich nur eine unzufriedene Lösung gewesen. Darum gar nicht versucht. Veganes Fertigfutter (trocken oder nass) ist zwar immer noch besser als konventionelles, aber mein Hundi war schon immer sehr empfindlich mit seinem Magen, sodass er auch davon Durchfall bekommt (War bei den meisten konventionellen Futtersorten auch so, egal wieviel "Rein-Fleisch-Anteil" drinnen war - außer bei einer Marke, die mit "dem Blut des Wolfes" wirbt, um jetzt keine Markennamen zu nennen.). Ich kann es zwar füttern (z.B. Fertigfutter als Leckerlie), aber nur solange es nicht mehr als ein Viertel des gesamten Futters pro Tag ist - dann bekommt er keinen Durchfall vom veganen Fertigfutter (egal welche Marke- wobei ich Edgar noch probieren muss! Bin schon gespannt!!!). Als ich dann V-Complete entdeckt habe, war das wie ein Geschenk des Internets an mich und mein Hundi! Ich füttere es inzwischen seit zwei oder drei Monaten und kann sagen, dass das Fell von meinem Kimbo noch nie so schön und so stark geglänzt hat, wie jetzt! Er bekommt regelmäßig Komplimente von allen Seiten! Und er riecht inzwischen irgendwie sogar gut (? - Personen, die Hunde nicht so gern mögen, fragen mich, warum er nicht nach Hund riecht.) Mundgeruch hatte er schon vom BARF deutlich weniger gehabt (Kräuter!), aber es ist doch irgendwie immer da gewesen (faulig irgendwie - keine Angst - Tierarzt hat bei regelmäßigen Checks nichts von den Organen her feststellen können.) Jetzt hat sich das deutlich gebessert!!! Und ich weiß nicht ob das relevant ist, aber er wird immer auf 3 Jahre geschätzt, nicht auf 6. Inzwischen habe ich auch das Gefühl, dass ich weniger Geld ausgebe. Wenn ich für ihn koche, koche ich auch gleich für mich. Das Futter ist frisch, ordentlich mit Kräutern gewürzt und schönen Ölen verfeinert. Der Napf ist immer leer geleckt. Ich finde, dass der Preis absolut in Ordnung ist! Ich habe noch von der Barfzeit her weitaus mehr für weniger Menge gezahlt. (Und das waren immer so viele Dosen und Behälter, die immer irgendwo herum gestanden sind!) Jetzt ist das ganz einfach: V-Complete steht da und der Rest ist alles Frisch! Ich hoffe, dass die Bewertung den Herstellern Mut macht weiter zu machen und nicht mit zu viel Text abschreckt, aber meiner Erfahrung nach: Veganer und Nicht-Veganer, versucht es! Das Geld ist gut investiert! Mein Tipp noch am Rande: Wenn ihr im Gefühl habt, dass der Hund etwas mehr von dies oder das braucht (meiner z.B. braucht immer etwas mehr Öl), dann habt keine Angst das anzupassen. Flexibel sein und auf die Bedürfnisse des Hundes hören, als ob es die eigenen wären! Liebe Grüße an alle, die das lesen!

1 September 2017 21:24

Kann man V-Complete auch unter...

Kann man V-Complete auch untermischen wenn man etwas gekochtes Fleisch mit ins Futter mischt? Oder ist es dann überflüssig?

1 September 2017 21:24

Kann man V-Complete auch unter...

Kann man V-Complete auch untermischen wenn man etwas gekochtes Fleisch mit ins Futter mischt? Oder ist es dann überflüssig?

14 August 2019 11:24

Sehr gut verträglich und glückliche Hunde

Nachdem ich viel Futter für meine Hunde innerhalb von drei Jahren ausprobiert habe, bin ich beim vegetarischen Frischfutter mit Ergänzung von V-Complete gelandet und auch geblieben, da es von meinen beiden Windhunden am Besten vertragen wird. Es wird sich jeden Tag aufs Futter gestürzt, ich nehme mal an es schmeckt :), beide haben keine Magenprobleme mehr und ihr Fell ist kuschelweich! Ich habe außerdem das Gefühl, dass meine Mädels einfach besser drauf sind. Man merkt es geht ihnen einfach gut!

15 September 2016 15:36

Nachdem ich Edgar gerade bewer...

Nachdem ich Edgar gerade bewertet habe, möchte ich auch V-Complete bewerten. Es ist etwas schwieriger zu bewerten, denn so leicht es ist, zu sehen, dass meinen 3 Hunden die veganen Croquetten Edgar besser schmecken als die "traditionellen", die ich seit Jahren verfüttert habe, so schwierig ist es zu bewerten, wie gut meinen Hunden das V-Complete tut. Das werde ich wohl erst in paar Monaten an ihrem Fell etc. sehen können. Ich habe dieses Präparat gekauft, weil die Zutaten, so fern ich es als Laie beurteilen kann, überzeugend sind - genauso überzeugend wie das B-12 oder Eisen, das ich für meine Zweibeinigen und mich selber kaufe. Aber eines kann ich bereits sagen, ich bin sehr froh, das V-Complete zu haben, um das selbstgemachte Futter ergänzen zu können, denn es war meine Sorge um die Vollständigkeit der Nährstoffe im selbstgemachten Futter und meine Sorge um meine Inkompetenz in Sachen Hundeernährung, die mich bis jetzt daran gehindert hatten, meine Hunde mit veganem selbstgemachtem Futter zu ernähren. Mit V-Complete bin ich endlich diese Sorge los und kann mal den Hunden Buletten aus Kartoffeln, Broccoli, weißen Bohnen und gemahlenem Leinsamen machen, ohne mir Sorgen darüber zu machen, ob den Hunden was Essentielles fehlt. Ich mische das Pulver unter, fertig. Das Pulver lässt sich ganz leicht ins Futter untermischen, und der Geschmack ist neutral genug, die Hunde merken nichts davon. Das Produkt ist für mich somit ein absolutes Muss. Die Edgar Croquetten kaufe ich zusätzlich denn ich habe berufsbedingt nicht immer Zeit Aufwendiges zu kochen. Mit beiden Produkten bin ich flexibel und kann je nach Zeit und Lust meine Hunde so oder so ernähren. Aber von nun an immer vegan, soviel steht fest.

15 September 2016 15:36

Nachdem ich Edgar gerade bewer...

Nachdem ich Edgar gerade bewertet habe, möchte ich auch V-Complete bewerten. Es ist etwas schwieriger zu bewerten, denn so leicht es ist, zu sehen, dass meinen 3 Hunden die veganen Croquetten Edgar besser schmecken als die "traditionellen", die ich seit Jahren verfüttert habe, so schwierig ist es zu bewerten, wie gut meinen Hunden das V-Complete tut. Das werde ich wohl erst in paar Monaten an ihrem Fell etc. sehen können. Ich habe dieses Präparat gekauft, weil die Zutaten, so fern ich es als Laie beurteilen kann, überzeugend sind - genauso überzeugend wie das B-12 oder Eisen, das ich für meine Zweibeinigen und mich selber kaufe. Aber eines kann ich bereits sagen, ich bin sehr froh, das V-Complete zu haben, um das selbstgemachte Futter ergänzen zu können, denn es war meine Sorge um die Vollständigkeit der Nährstoffe im selbstgemachten Futter und meine Sorge um meine Inkompetenz in Sachen Hundeernährung, die mich bis jetzt daran gehindert hatten, meine Hunde mit veganem selbstgemachtem Futter zu ernähren. Mit V-Complete bin ich endlich diese Sorge los und kann mal den Hunden Buletten aus Kartoffeln, Broccoli, weißen Bohnen und gemahlenem Leinsamen machen, ohne mir Sorgen darüber zu machen, ob den Hunden was Essentielles fehlt. Ich mische das Pulver unter, fertig. Das Pulver lässt sich ganz leicht ins Futter untermischen, und der Geschmack ist neutral genug, die Hunde merken nichts davon. Das Produkt ist für mich somit ein absolutes Muss. Die Edgar Croquetten kaufe ich zusätzlich denn ich habe berufsbedingt nicht immer Zeit Aufwendiges zu kochen. Mit beiden Produkten bin ich flexibel und kann je nach Zeit und Lust meine Hunde so oder so ernähren. Aber von nun an immer vegan, soviel steht fest.

20 April 2016 16:23

Ein etwas längerer Kommentar a...

Ein etwas längerer Kommentar aus Österrreich (Wien): Ich bin absolut begeistert von dem Produkt!!! Mein süßer Kimbo (nicht kastriert, DDR-Schäferhund-Mischling mit Tschechoslowakischem Wolfshund einmal in der Großelterngeneration) ist jetzt 6 Jahre alt und hat immer zu Halloween Geburtstag . Er hat seit seinem 2. Lebensjahr immer BARF gefressen. Davor (0-2 Jahre) irgendein Fertigfutter mit Flocken, weil das das einzige war, dass er über längere Zeit fressen konnte ohne Durchfall zu bekommen. Deswegen habe ich dann auf BARF umgestellt. Gut vertragen, wobei mir aufgefallen ist, dass, wenn er mal vereinzelt (und selten) gekochtes Futter bekommen hat (das teils vegetarisch/ teils vegan war), sein Magen es besser vertragen hat. Durch BARF hat er dann mehr zu Knochenkot geneigt. Als ich schließlich vegan geworden bin, wusste ich zwar, dass es auch für Hunde möglich war, aber noch nicht genau wie. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meinen Hund erst auf vegan umstellen würde, wenn ich etwas zufriedenstellendes finde. Schließlich geht es da um die Gesundheit! Das eine Produkt aus Amerika, das mit superlangen Lieferzeiten kombiniert ist (Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß welches Ergänzungsmittel ich da meine.) entsprach nicht perfekt meinen Anforderungen. Da ist dann nur Vitamin D2 drinnen (Ja, ich bin Verfechterin des Vitamin D3, weil es hochwertiger ist und daher in kleineren Mengen konsumiert wird.). Taurin ist zwar drinnen, aber nicht L-Carnitin (und ich bin der Meinung, dass richtig gutes Hundefutter das auf jeden Fall beinhalten sollte!). In den (österreichischen) Apotheken kann L-Carnitin zwar gekauft werden, aber es ist in Gelatine eingekapselt (also wieder nicht vegan). Auf lange Sicht wäre das für mich nur eine unzufriedene Lösung gewesen. Darum gar nicht versucht. Veganes Fertigfutter (trocken oder nass) ist zwar immer noch besser als konventionelles, aber mein Hundi war schon immer sehr empfindlich mit seinem Magen, sodass er auch davon Durchfall bekommt (War bei den meisten konventionellen Futtersorten auch so, egal wieviel "Rein-Fleisch-Anteil" drinnen war - außer bei einer Marke, die mit "dem Blut des Wolfes" wirbt, um jetzt keine Markennamen zu nennen.). Ich kann es zwar füttern (z.B. Fertigfutter als Leckerlie), aber nur solange es nicht mehr als ein Viertel des gesamten Futters pro Tag ist - dann bekommt er keinen Durchfall vom veganen Fertigfutter (egal welche Marke- wobei ich Edgar noch probieren muss! Bin schon gespannt!!!). Als ich dann V-Complete entdeckt habe, war das wie ein Geschenk des Internets an mich und mein Hundi! Ich füttere es inzwischen seit zwei oder drei Monaten und kann sagen, dass das Fell von meinem Kimbo noch nie so schön und so stark geglänzt hat, wie jetzt! Er bekommt regelmäßig Komplimente von allen Seiten! Und er riecht inzwischen irgendwie sogar gut (? - Personen, die Hunde nicht so gern mögen, fragen mich, warum er nicht nach Hund riecht.) Mundgeruch hatte er schon vom BARF deutlich weniger gehabt (Kräuter!), aber es ist doch irgendwie immer da gewesen (faulig irgendwie - keine Angst - Tierarzt hat bei regelmäßigen Checks nichts von den Organen her feststellen können.) Jetzt hat sich das deutlich gebessert!!! Und ich weiß nicht ob das relevant ist, aber er wird immer auf 3 Jahre geschätzt, nicht auf 6. Inzwischen habe ich auch das Gefühl, dass ich weniger Geld ausgebe. Wenn ich für ihn koche, koche ich auch gleich für mich. Das Futter ist frisch, ordentlich mit Kräutern gewürzt und schönen Ölen verfeinert. Der Napf ist immer leer geleckt. Ich finde, dass der Preis absolut in Ordnung ist! Ich habe noch von der Barfzeit her weitaus mehr für weniger Menge gezahlt. (Und das waren immer so viele Dosen und Behälter, die immer irgendwo herum gestanden sind!) Jetzt ist das ganz einfach: V-Complete steht da und der Rest ist alles Frisch! Ich hoffe, dass die Bewertung den Herstellern Mut macht weiter zu machen und nicht mit zu viel Text abschreckt, aber meiner Erfahrung nach: Veganer und Nicht-Veganer, versucht es! Das Geld ist gut investiert! Mein Tipp noch am Rande: Wenn ihr im Gefühl habt, dass der Hund etwas mehr von dies oder das braucht (meiner z.B. braucht immer etwas mehr Öl), dann habt keine Angst das anzupassen. Flexibel sein und auf die Bedürfnisse des Hundes hören, als ob es die eigenen wären! Liebe Grüße an alle, die das lesen!

20 April 2016 16:23

Ein etwas längerer Kommentar a...

Ein etwas längerer Kommentar aus Österrreich (Wien): Ich bin absolut begeistert von dem Produkt!!! Mein süßer Kimbo (nicht kastriert, DDR-Schäferhund-Mischling mit Tschechoslowakischem Wolfshund einmal in der Großelterngeneration) ist jetzt 6 Jahre alt und hat immer zu Halloween Geburtstag . Er hat seit seinem 2. Lebensjahr immer BARF gefressen. Davor (0-2 Jahre) irgendein Fertigfutter mit Flocken, weil das das einzige war, dass er über längere Zeit fressen konnte ohne Durchfall zu bekommen. Deswegen habe ich dann auf BARF umgestellt. Gut vertragen, wobei mir aufgefallen ist, dass, wenn er mal vereinzelt (und selten) gekochtes Futter bekommen hat (das teils vegetarisch/ teils vegan war), sein Magen es besser vertragen hat. Durch BARF hat er dann mehr zu Knochenkot geneigt. Als ich schließlich vegan geworden bin, wusste ich zwar, dass es auch für Hunde möglich war, aber noch nicht genau wie. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meinen Hund erst auf vegan umstellen würde, wenn ich etwas zufriedenstellendes finde. Schließlich geht es da um die Gesundheit! Das eine Produkt aus Amerika, das mit superlangen Lieferzeiten kombiniert ist (Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß welches Ergänzungsmittel ich da meine.) entsprach nicht perfekt meinen Anforderungen. Da ist dann nur Vitamin D2 drinnen (Ja, ich bin Verfechterin des Vitamin D3, weil es hochwertiger ist und daher in kleineren Mengen konsumiert wird.). Taurin ist zwar drinnen, aber nicht L-Carnitin (und ich bin der Meinung, dass richtig gutes Hundefutter das auf jeden Fall beinhalten sollte!). In den (österreichischen) Apotheken kann L-Carnitin zwar gekauft werden, aber es ist in Gelatine eingekapselt (also wieder nicht vegan). Auf lange Sicht wäre das für mich nur eine unzufriedene Lösung gewesen. Darum gar nicht versucht. Veganes Fertigfutter (trocken oder nass) ist zwar immer noch besser als konventionelles, aber mein Hundi war schon immer sehr empfindlich mit seinem Magen, sodass er auch davon Durchfall bekommt (War bei den meisten konventionellen Futtersorten auch so, egal wieviel "Rein-Fleisch-Anteil" drinnen war - außer bei einer Marke, die mit "dem Blut des Wolfes" wirbt, um jetzt keine Markennamen zu nennen.). Ich kann es zwar füttern (z.B. Fertigfutter als Leckerlie), aber nur solange es nicht mehr als ein Viertel des gesamten Futters pro Tag ist - dann bekommt er keinen Durchfall vom veganen Fertigfutter (egal welche Marke- wobei ich Edgar noch probieren muss! Bin schon gespannt!!!). Als ich dann V-Complete entdeckt habe, war das wie ein Geschenk des Internets an mich und mein Hundi! Ich füttere es inzwischen seit zwei oder drei Monaten und kann sagen, dass das Fell von meinem Kimbo noch nie so schön und so stark geglänzt hat, wie jetzt! Er bekommt regelmäßig Komplimente von allen Seiten! Und er riecht inzwischen irgendwie sogar gut (? - Personen, die Hunde nicht so gern mögen, fragen mich, warum er nicht nach Hund riecht.) Mundgeruch hatte er schon vom BARF deutlich weniger gehabt (Kräuter!), aber es ist doch irgendwie immer da gewesen (faulig irgendwie - keine Angst - Tierarzt hat bei regelmäßigen Checks nichts von den Organen her feststellen können.) Jetzt hat sich das deutlich gebessert!!! Und ich weiß nicht ob das relevant ist, aber er wird immer auf 3 Jahre geschätzt, nicht auf 6. Inzwischen habe ich auch das Gefühl, dass ich weniger Geld ausgebe. Wenn ich für ihn koche, koche ich auch gleich für mich. Das Futter ist frisch, ordentlich mit Kräutern gewürzt und schönen Ölen verfeinert. Der Napf ist immer leer geleckt. Ich finde, dass der Preis absolut in Ordnung ist! Ich habe noch von der Barfzeit her weitaus mehr für weniger Menge gezahlt. (Und das waren immer so viele Dosen und Behälter, die immer irgendwo herum gestanden sind!) Jetzt ist das ganz einfach: V-Complete steht da und der Rest ist alles Frisch! Ich hoffe, dass die Bewertung den Herstellern Mut macht weiter zu machen und nicht mit zu viel Text abschreckt, aber meiner Erfahrung nach: Veganer und Nicht-Veganer, versucht es! Das Geld ist gut investiert! Mein Tipp noch am Rande: Wenn ihr im Gefühl habt, dass der Hund etwas mehr von dies oder das braucht (meiner z.B. braucht immer etwas mehr Öl), dann habt keine Angst das anzupassen. Flexibel sein und auf die Bedürfnisse des Hundes hören, als ob es die eigenen wären! Liebe Grüße an alle, die das lesen!

Deine Bewertung hilft

Mit deiner Bewertung unserer Produkte hilfst du anderen diese besser einschätzen zu können und machst uns außerdem damit eine große Freude!

Lass andere wissen wie du auf unser veganes Hundefutter gestoßen bist, was dich überzeugt hat, wie es schmeckt, welche Veränderungen du bei deinem Hundegefährten beobachten konntest, etc.

You might also like

Kibble Size: Regular | Size: 14 kg
GretaLet your dog decide!Greta is our complete food for adult dogs by Vegan4Dogs.Developed in collaboration with experts from the field of animal companion nutrition it meets the nutritional requirements for a balanced diet for (vegan) dogs.To provide your dog with energy, Greta comes with easily digestible rice in organic quality combined with potatoes. Canola oil complements the energy of the carbohydrates and provides strength.The best of pea protein along with lentils, sunflower seeds and flax seeds provide your dog with protein for its maintenance metabolism. Carrots and beet root refine Greta's taste. Lovage adds its aromatic flavour.Savory, papaya leaves and fructooligosaccharides support the digestion along with chestnut.Cranberries encourage urine acidification.The algae Schizochytrium limacinum provides omega 3 fatty acids (DHA).Sea salt and seaweed meal provide essential minerals and are optimally complemented by carefully chosen additives.With L-carnitine and taurine as well as essential vitamins like B12 and minerals Greta is a complete and balanced food.Feeding RecommendationEach dog is different; you know your dog the best. Adjust the amount of food according to the vitality, age and health of your dog. Take care to always provide sufficient amounts of fresh water.Animals Say Yeah!
Variants from €0.30*
€71.40*

Content: 14 Kilogramm
(€5.10* / 1 Kilogramm)

Pauline 400g
Vegan Moist Food
Size: 400 g
PaulineLet your dog decide!Pauline is our vegan canned food by Vegan4Dogs. After 2 1/2 years of development with many trials and flavours, our test crew "Eddie and Vriends" decided on the ingredients of Pauline.Developed by Leni Lecker in collaboration with experts in the field of animal nutrition. As a complete food, Pauline provides all the necessary nutrients for adult dogs according to their needs.Pauline offers protein from red lentils, peas, hemp seeds, oat flakes and pea protein. In addition to protein, the hemp seeds also provide a healthy source of fatty acids, which we have supplemented with coconut oil.Carrot, pumpkin, tomato paste and cumin refine the taste. Most of the ingredients are organic. To complete Pauline, vitamin B12 and co. are of course also included.For details, check out the composition.Feeding Recommendation5 kg Dog: 200g10 kg Dog: 400g15kg Dog: 600g20 kg Dog: 800g30 kg Dog: 1200g40 kg Dog: 1600gEach dog is different; you know your dog the best. Adjust the amount of food according to the vitality, age and health of your dog. Take care to always provide sufficient amounts of fresh water.Animals Say Yeah!
€4.30*

Content: 400 Gramm
(€1.08* / 100 Gramm)

Olaf 250 g
Vegan Dental Care
Size: 250 g
OlafOur little helper for daily dental careComplementary Food for DogsMmmmm the teeth feel so nice and Olaf has a delicious taste, too.Best of all, the breath has a lovely scent of mint.Sodium hexametaphosphate gently cleans the teeth, protects the gums and prevents tartar build-up and discolouration.Wellness for the snout.Feeding RecommendationSmall Dogs 1/2 piece per dayMedium - Large Dogs 1 piece per dayTake care to always provide sufficient amounts of fresh water.Animals Say Yeah!
€4.70*

Content: 250 Gramm
(€1.88* / 100 Gramm)

Lorelai 200 g
Vegan Dog Snack
Size: 200 g
LorelaiFor crunchy, loving momentsComplementary Food for DogsMy deep friendship with Eddie gave me the inspiration for Lorelai. I hide the crunchy cookies for the snoopy little nose, roll them to him, or he snacks them right out of my hand.Eddie’s mouth waters at the savory taste of Shiitake and peanut refined with the aromatic herbs thyme and rosemary.Feeding RecommendationSmall Dogs 1-2 pieces per dayMedium Dogs 2-3 pieces per dayLarge Dogs 4-6 pieces per dayEach dog is different; you know your dog the best. Adjust the amount of food according to the vitality, age and health of your dog. Take care to always provide sufficient amounts of fresh water.Animals Say Yeah!
Variants from €0.50*
€6.70*

Content: 200 Gramm
(€3.35* / 100 Gramm)

Size: M | Wood Type: Bruc Bool
Leni Lecker Nibble WoodLet nibble!Relaxation & Satisfaction with Leni Lecker Nibble Wood.Available in 2 variations: BrucBool and Ramo d'Olivo. BrucBoolA wood grown in Italy using sustainable methods. The chew toy is 100% natural.Unlike other types of wood, heather root has the advantage that it does not splinter.Chewing is satisfying and relaxing. Just the right thing for your dog.Ramo d’OlivoIs handmade in Italy and also a 100% natural dog toy.The carefully crafted olive wood is dried and finished with olive oil.The wood is particularly resistant and gives satisfaction when chewing as well as relaxation.The woods shown are example shapes.Each wood is unique, the look and shape varies from wood to wood.How it worksThe weight, size and shape should be appropriate for your companion's size.Replace the toy if it has become too small in relation to the mouth.Which size is suitable for whom?BrucBoolXS 50 – 150g For Small DogsM 301 – 500g For Medium DogsXL 751 – 1000g For Large DogsRamo d'OlivoS 60 – 99g For Small DogsM 100 – 220g For Medium DogsL 221 – 450g For Large DogsLet Nibble!
Variants from €8.50*
€13.50*

Pauline Lid Small
Can Lid for Wet Food Can
Size: klein
Pauline Dosen DeckelPauline immer schön frischDer Deckel mit dem Familienportrait unserer Vegan4Dogs Family hält deine angebrochene Pauline Dose frisch, damit sie auch am nächsten oder übernächsten Tag noch gut schmeckt.Pauline, Curly und Lorelai als Familienbild in deinem Kühlschrank.Animals Say Yeah!
€0.90*