Greta goes for Bundespreis Ecodesign

Heute geht es für Greta Edgar ins Kunstgewerbemuseum Berlin. Unser veganes Hundefutter Greta geht ins Rennen um den Bundespreis Ecodesign in der Kategorie Nachwuchs. Am 11. September 2017 kommt die Jury zusammen, um aus den insgesamt 129 Beiträgen in den Kategorien Produkt (55 Beiträge), Services (18 Beiträge), Konzepte (15 Beiträge ) und Nachwuchsprojekte (41 Beiträge) die Gewinner auszusuchen.

Wie passt Greta da rein?

Es fängt schon bei der Verpackung an: Die Außenhülle besteht aus recyceltem Papier, welches mit wasserbasierten Farben teilweise bedruckt ist. Innen ist ein PE Sack punktuell mit Klebstoff befestigt. Die Tüte kann über Interseroh recycelt werden. Dadurch nimmt sie an einem Kreislaufsystem teil. Sollte sie nicht über Interseroh recycelt werden, können Plastiksack und Papieraußenhülle sehr leicht voneinander getrennt werden, da sie nur an wenigen Punkten zusammenkleben. Nun können beide Teile getrennt voneinander entsorgt oder wiederverwendet werden. Der schicke Papiersack eignet sich z.B. als Geschenkverpackung, zum Schulbücher einschlagen, um eine Probenbox für Greta Mini zu basteln ?, oder was einem sonst noch so einfällt. Der Plastikinnensack kann als Mülltüte für den Haushaltsmüll weiterverwendet werden und spart dadurch eine Mülltüte ein. 

Nicht nur die Verpackung ist umweltfreundlich. Bei der Herstellung der Zutaten ist ein bedeutend geringerer Energieaufwand und Ressourcenverbrauch (Wasser, Fläche) notwendig als bei tierischen Bestandteilen, wie sie in konventionellen Hundefuttern verwendet werden. 

Mir war es besonders wichtig, alle Informationen über das Futter leicht erkennbar zu machen. Deshalb habe ich beim Verpackungsdesign besonders darauf geachtet, alle Informationen zur Verfügung zu stellen und diese leicht verständlich in ästhetischer Form aufzubereiten. Es sind z.B. alle Zusatzstoffe auf der Verpackung angegeben – und das, obwohl es weder gesetzliche Pflicht, noch in der Branche üblich ist. Wir wollen, dass du weißt, was du deinem Hund fütterst. So kannst du dir leicht eine eigene Meinung bilden. Die Infografik zeigt dir, welche Futterbestandteile welche Funktion für die Gesundheit deines Hundes haben. Des weiteren habe ich die nativen Gehalte von drei nicht zugesetzten Spurenelementen aufgeführt. Mit dieser Transparenz hast du alle Informationen zur Verfügung um dir selbst deine Meinung zu bilden. Fast genauso wichtig: Die Verpackung ist obendrein noch hübsch anzusehen und schafft gute Stimmung zu Hause.

  

Update Dezember 2017

Die Angaben gelten für unseren 5kg Sack Greta. Beim 2kg Sack ist aktuell kein PE Innensack. Greta und alle anderen Teilnehmerbeiträge können am 12. und 13. September 2017 im Kunstgewerbemuseum von Interessierten angeschaut werden. Hier die Eckdaten:


Wann

Dienstag, den 12. September 2017, 12–­18 Uhr Mittwoch, den 13. September 2017, 10–18 Uhr


Wo

Kunstgewerbemuseum Berlin Sonderausstellungsbereich Matthäikirchplatz, 10785 Berlin


Wieviel

8 Euro bzw. 4 Euro ermäßigt Und jetzt Greta Go for Bundespreis Ecodesign.

Animals Say Yeah!

Kommentarbereich
Schreibe Deinen Kommentar
Wir prüfen deinen Kommentar und schalten ihn dann frei.
Weitere Beiträge
  • Veganuary 2024 - Lass deinen Hund entscheiden
    Veganuary 2024 - Lass deinen Hund entscheiden
    Leni | 1. Januar 2024
    Probiere eine vegane Ernährung mit deinem Hund während des Veganuary aus! Schließe dich der Kampagne an, die den veganen Lebensstil unterstützt.
    Mehr lesen
  • Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche
    Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche
    Leni | 24. April 2022
    Warum Tierversuche gefährlich für alle Lebewesen sind erfährst Du in diesem Blogbeitrag.
    Mehr lesen
  • Earth Day 2022
    Earth Day 2022
    Leni | 22. April 2022
    In diesem Artikel geht es um die Bedeutung von nachhaltiger, biologischer und fairer Kleidung und wie du deinen Beitrag zum Schutz unseres Planeten leisten kannst.
    Mehr lesen
  • Ehrentag der Pflanze
    Ehrentag der Pflanze
    Leni | 12. April 2022
    Erfahre mehr über die wichtige Rolle der Pflanzen in unserem Ökosystem und warum es heute so wichtig ist, ihnen mehr Aufmerksamkeit und Schutz zu schenken.
    Mehr lesen
  • Powered by Plants - Die Kraft der Pflanzen
    Powered by Plants - Die Kraft der Pflanzen
    Jamie Kolb | 6. April 2022
    Gesteigerte Gesundheit und Vitalität sind Vorteile einer veganen Hundeernährung, erfahre hier mehr über ihre Auswirkung auf das Wohlbefinden deines Hundes.
    Mehr lesen
  • Liebe im Napf Teil 2
    Liebe im Napf Teil 2
    Jamie Kolb | 3. April 2022
    Jamie berichtet von ihrer veganen Hundeküche und wie sie vorgeht, um für ihren Hund selbst zu kochen.
    Mehr lesen
  • Liebe im Napf Teil 1
    Liebe im Napf Teil 1
    Jamie Kolb | 29. März 2022
    Begleite Jamie auf ihrem Weg zu einer ausgewogenen und nahrhaften Ernährung für ihren Hund.
    Mehr lesen
  • Weltwassertag
    Weltwassertag
    Jamie Kolb | 22. März 2022
    Erfahre, warum Wasser in der heutigen Welt so wichtig ist und wie es uns langsam aber sicher ausgeht.
    Mehr lesen
  • Was mein Herz zum Hüpfen bringt
    Was mein Herz zum Hüpfen bringt
    Jamie Kolb | 20. Februar 2022
    Jamie berichtet von der Liebe zu ihrer veganen Hündin und was Überfütterung damit zu tun hat. Erfahre mehr zur veganen Hundeernährung auf unserem Blog.
    Mehr lesen
  • Ist Vitamin A als Zusatzstoff eigentlich vegan?
    Ist Vitamin A als Zusatzstoff eigentlich vegan?
    Leni | 6. Januar 2022
    Vitamin A ist ein wichtiger Zusatzstoff in Hundefutter, aber ist es auch vegan? Wir erklären die Hintergründe.
    Mehr lesen
  • Jamie - Mit Liebe und Erfahrung neu in unserem Team
    Jamie - Mit Liebe und Erfahrung neu in unserem Team
    Jamie Kolb | 27. Dezember 2021
    Erfahre mehr über Jamie, unsere neueste Ergänzung im Team, die uns mit ihrem Fachwissen und Erfahrungen im veganen Hundeleben bereichert.
    Mehr lesen
  • Tiertafel Hamburg e.V.
    Tiertafel Hamburg e.V.
    Leni | 28. Juli 2021
    Die Tiertafel Hamburg e.V hat es sich sich zur Aufgabe gemacht, Tierbesitzern zu helfen die durch unglückliche Umstände in finanzielle Not geraten sind.
    Mehr lesen