Heute möchte ich dich in meine vegane Hunde-Küche mitnehmen. Ich persönlich liebe es zu kochen und nutze es zum Entspannen. Meinem Körper etwas Gutes zu tun, indem ich ihn mit allen wichtigen und wertvollen Nährstoffen versorge, macht mich richtig happy. Und noch glücklicher macht es mich auch meine Hündin Lotte optimal zu versorgen und zu wissen, was in ihrem Essen steckt.

Wie gehe ich vor?

Ich schreibe für mich und Lotte im Voraus einen Essensplan für eine Woche und gehe dann einkaufen (und Essen retten). Unsere Mahlzeiten verbinde ich miteinander. Ich mache ihr fast dasselbe Essen wie mir, nur dass ich die Bestandteile herauslasse, die sie nicht haben darf und ihre benötigten Zutaten ungefähr abwiege. Außerdem achte ich natürlich darauf, ihr das zu geben, was sie gern mag und sie gut verträgt. Mach dir wegen des Abwiegens keinen Stress. Du bekommst mit der Zeit ein ganz gutes Gefühl dafür. Die Angaben aus den Büchern sind lediglich Richtwerte. Jeder Hund ist individuell. Du siehst ja, ob dein Hund viel zunimmt oder eher etwas mehr benötigt. Die Richtwerte findest du übrigens hier. Zu guter Letzt bekommt sie noch das Supplement V-Complete in ihr Gericht. Supplement und Öl sollten erst nach dem Abkühlen unter das Futter gemischt werden. So oft wie möglich, verfüttere ich ihr Essen lauwarm, da es dann besser riecht.


Wie habe ich angefangen?

Zu Beginn habe ich pro Tag einen neuen Bestandteil getestet. Das heißt, ich habe ihr das übliche Futter gegeben, aber ein wenig davon z.B mit Kartoffeln ersetzt. Und am nächsten Tag gab es etwas Kartoffeln und Brokkoli mit dem Futter gemischt. Hat sie das gut vertragen, habe ich den nachfolgenden Tag Brokkoli und Karotten untergemischt usw. Lotti ist da ganz einfach gestrickt. Ist dein Hund futtersensibel solltest du darauf achten, dass die Umstellung sehr langsam und schonend stattfindet. Wichtig ist, die tägliche Kotkonsistenz im Blick zu haben. Sollte dein Hund Durchfall haben, pausiere zunächst. Bei Lotte war das Gott sei Dank nie der Fall. Etwas weicherer Kot ist bei einer Umstellung normal und nicht besorgniserregend. Ich habe für sehr viele Nahrungsmittel Steckbriefe angefertigt, sodass ich weiß, wieviel Lotte von dem jeweiligen Lebensmittel fressen darf, wie es zubereitet werden muss, welche Nährstoffe enthalten sind, usw. So habe ich mit der Zeit herausgefunden, was Lottis Favoriten sind. Oft lasse ich sie auch zwischen drei Leckerchen wählen - z.B. ein Stück Karotte, Gurke und Zucchini. Erstaunlicherweise ist Lotti nicht so der Fan von Süßem. Sie ist eher der herzhafte Typ. Kartoffeln mögen fast alle Hunde, genauso wie Reis. Lottis absolute Leibspeise ist Kokosöl. Da ist sie richtig süchtig nach. Algen sind auch schon ziemlich weit oben auf der Liste, aber Obacht, jodhaltige Algen bitte nur in Maßen füttern. Außerdem mag sie Tofu, alle Arte von Joghurt (Hafer, Soja, Kokos natürlich :P), Karotten, Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Blumenkohl, rote Beete, Gurken, Tomaten, Paprika (hier bitte nur rote und gelbe verwenden). Wobei sie da auch Unterschiede zwischen gedünstet und roh macht.


Kichererbsen, Linsen, Kidneybohnen mag sie nur püriert

Du merkst schon: Die Vorlieben eines Hundes können ziemlich individuell sein. Aber es macht soooo viel Spaß diese zu ergründen! Was hältst du davon, das Essen für deinen Liebling selbst zuzubereiten? Für mich ist es jedenfalls eine Möglichkeit meine eigene Spezialzutat hinzuzufügen - noch mehr von meiner Liebe, als Extraportion im Napf! Demnächst verrate ich dir noch meine Learnings und ein paar Tipps, sei gespannt! 


P.S. Du findest Inspiration und Tipps zum Thema "Vegan Kochen für deinen Hund" auf unserem V4D Rezepte Blog und auf meinem Instagram Account: https://www.instagram.com/lottegoesvegan/ 

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib diese gerne unten in die Kommentare. Hier geht es zur Fortsetzung Liebe im Napf Teil 2 - Meine Learnings

Kommentarbereich
Schreibe Deinen Kommentar
Wir prüfen deinen Kommentar und schalten ihn dann frei.
Weitere Beiträge
  • Veganuary 2024 - Lass deinen Hund entscheiden
    Veganuary 2024 - Lass deinen Hund entscheiden
    Leni | 1. Januar 2024
    Probiere eine vegane Ernährung mit deinem Hund während des Veganuary aus! Schließe dich der Kampagne an, die den veganen Lebensstil unterstützt.
    Mehr lesen
  • Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche
    Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche
    Leni | 24. April 2022
    Warum Tierversuche gefährlich für alle Lebewesen sind erfährst Du in diesem Blogbeitrag.
    Mehr lesen
  • Earth Day 2022
    Earth Day 2022
    Leni | 22. April 2022
    In diesem Artikel geht es um die Bedeutung von nachhaltiger, biologischer und fairer Kleidung und wie du deinen Beitrag zum Schutz unseres Planeten leisten kannst.
    Mehr lesen
  • Ehrentag der Pflanze
    Ehrentag der Pflanze
    Leni | 12. April 2022
    Erfahre mehr über die wichtige Rolle der Pflanzen in unserem Ökosystem und warum es heute so wichtig ist, ihnen mehr Aufmerksamkeit und Schutz zu schenken.
    Mehr lesen
  • Powered by Plants - Die Kraft der Pflanzen
    Powered by Plants - Die Kraft der Pflanzen
    Jamie Kolb | 6. April 2022
    Gesteigerte Gesundheit und Vitalität sind Vorteile einer veganen Hundeernährung, erfahre hier mehr über ihre Auswirkung auf das Wohlbefinden deines Hundes.
    Mehr lesen
  • Liebe im Napf Teil 2
    Liebe im Napf Teil 2
    Jamie Kolb | 3. April 2022
    Jamie berichtet von ihrer veganen Hundeküche und wie sie vorgeht, um für ihren Hund selbst zu kochen.
    Mehr lesen
  • Weltwassertag
    Weltwassertag
    Jamie Kolb | 22. März 2022
    Erfahre, warum Wasser in der heutigen Welt so wichtig ist und wie es uns langsam aber sicher ausgeht.
    Mehr lesen
  • Was mein Herz zum Hüpfen bringt
    Was mein Herz zum Hüpfen bringt
    Jamie Kolb | 20. Februar 2022
    Jamie berichtet von der Liebe zu ihrer veganen Hündin und was Überfütterung damit zu tun hat. Erfahre mehr zur veganen Hundeernährung auf unserem Blog.
    Mehr lesen
  • Ist Vitamin A als Zusatzstoff eigentlich vegan?
    Ist Vitamin A als Zusatzstoff eigentlich vegan?
    Leni | 6. Januar 2022
    Vitamin A ist ein wichtiger Zusatzstoff in Hundefutter, aber ist es auch vegan? Wir erklären die Hintergründe.
    Mehr lesen
  • Jamie - Mit Liebe und Erfahrung neu in unserem Team
    Jamie - Mit Liebe und Erfahrung neu in unserem Team
    Jamie Kolb | 27. Dezember 2021
    Erfahre mehr über Jamie, unsere neueste Ergänzung im Team, die uns mit ihrem Fachwissen und Erfahrungen im veganen Hundeleben bereichert.
    Mehr lesen
  • Tiertafel Hamburg e.V.
    Tiertafel Hamburg e.V.
    Leni | 28. Juli 2021
    Die Tiertafel Hamburg e.V hat es sich sich zur Aufgabe gemacht, Tierbesitzern zu helfen die durch unglückliche Umstände in finanzielle Not geraten sind.
    Mehr lesen
  • Erdlingshof
    Erdlingshof
    Leni | 25. Juli 2021
    Der Erdlingshof ist ein wunderschöner Lebenshof im Bayerischen Wald, wo Tiere einfach leben dürfen, ohne dass sie einen Nutzen erbringen müssen.
    Mehr lesen